Samsø war für mich immer die Insel der Lieder

Einmal in einer Nacht, vor knapp 30 Jahren, beschloss eine kleine Gruppe meiner Freunde im V58 Rock-Club in Aarhus, dass wir uns treffen und nach Samsø gehen würden, sobald wir ein paar Stunden Schlaf bekommen haben, da uns die Gerüchte über die fantastische Livemusik mit einigen unserer Lieblingsbands im Ballen Badehotel und über das derzeitig stattfindende gute Sommerfest erreicht hatten.

Dieses Wochenende war für mich und meine Familie der Beginn einer lebenslangen Liebesbeziehung mit dieser Insel. Ein paar von uns fuhren immer wieder auf die Insel auf der Suche nach einer Zuflucht, wie wir uns damals sagten!

Wir mieteten Walthers Hvile, das damals Samsø Bad genannt wurde, und nahmen dort während unseres Aufenthaltes mein Album „Morgendagens tåber“ (Narren von morgen) auf. Wir arrangierten den ersten Songschreiber-Workshop im Ballen Badehotel, an welchem unter anderem auch der legendäre Eric Andersen teilnahm, der ein Mitglied der Gruppe von Songschreibern zusammen mit Bob Dylan war, welcher kämpfen musste, um Gehör zu finden. Unser Passwort war „Nur für wenige von uns“!

Als die Lieder und Musik anfingen, aus dem Ballen Badehotel herauszubrechen und Brundby Hotel auf den Markt gebracht wurde, war das ein Stichwort für die sieben von uns, die sich vereinten, um es zu kaufen, und ein Hotel voll mit Liedern und Musik zu verwandeln. Glücklicherweise war Gif Turid Hanevold einer der Menschen, die wir kontaktiert haben, und noch heute besitzt sie es und führt es mit ihrem Sohn Rasmus, ein Ort im schönen Geiste der Lieder und Musik. Ich glaube, dass Samsø und insbesondere Brundby Hotel möglicherweise zur Begeisterung sowie zum Herkunftsort von mehr neuen Liedern wurden, als jeder andere Ort der Welt.

Im Jahre 2006, nach 10 Jahren als Inselbewohner, mussten wir die schwierige Entscheidung treffen, sich aus Samsø und aufs Festland wegen der beruflichen Verpflichtungen und Fährverbindungen zurückzuziehen. Aber diese Insel ist weiterhin ein großer Teil der DNA unserer Familie!

Hin und wieder stoße ich auf Fotos von fast einhundert tanzenden Kindern in einem aus Heuballen gebauten Schloss in Sælvigbugten. Fotos von den verschwitztesten, wärmsten Konzerten im Brundby Hotel oder Fotos von Aufnahmesessions, vollgestopft mit den besten Leuten aus Dansebjerg, oder vom fantastischen Sonnenuntergang am Sælvigbugten oder sogar eines, das von der Samsø-Festivalbühne gemacht wurde, und es lässt mich einfach träumen von einem Tag, wenn ich zusammen mit meinem Musikbruder, Michael Falch, wieder auf der Bühne bin – auf der Bühne auf der Insel der Lieder!

Von Poul Krebs

Poul Krebs
• Hat fast 30 Alben veröffentlicht.
• Steckt hinter den Hits wie „Sådan nogen som os“, „Morrison, Dylan and Elvis“ und „Små sensationer“.
• War ein Bewohner Samsøs für fast 10 Jahre, wo er zur Schaffung des einzigen Rock-Hotels im Land in Brundby beigetragen hat.
• Co-Initiator des internationalen Songwriter-Projekt thehouseofsongs.com der aus einer Reihe von Songwriting-Workshops auf Samsø entstehen.

Last updated: 31. Mrz. 2017 10:34

Cookies policy

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.Wenn Sie ohne Änderungen in Ihren Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, das Sie alle Cookies auf unsere Website akzeptieren. Wenn Sie möchten, Können Sie Ihre Einstellungen zu jeder Zeit ändern.

 

Ich akzeptiere Verlassen Sie die Website