Wenn Samsø ans Herz geht

2012 heiratete die Sängerin Mathilde Falch ihren Mann Jesper. Zusammen mit Freunden und Familie feierte das Paar mehrere Tage lang eine richtig musikalische Sommerhochzeit.

Wie hat Ihre Beziehung zu Samsø angefangen?
Meine Beziehung begann als Kind. Ich war oft auf Samsø mit meiner Familie, im Sommerhaus und auf Festivals. Später habe ich einige Konzerte auf Samsø gespielt. Als Teenager rauchte ich meine ersten Zigaretten auf einer Luftmatratze im Meer vor Samsø zusammen mit meiner Schwester. Meine Eltern sollten ja nicht wissen, wie wir weit ins Meer hinauspaddelten und heimlich rauchten.

Haben Sie eine Lieblingsstelle auf der Insel?
Ich liebe es, an den Hafen in Ballen zu gehen und Fischfrikadellen zu essen. Außerdem gefällt es mir sehr auf Entdeckungsreise auf den kleinen Hofgeschäften der Insel zu gehen. In Damenmagazinen steht zwar, dass man nicht zu viele Kartoffeln essen soll, aber auf Samsø muss man das einfach. Ein anderer schöner Ort ist Vadstrup 1771. Hier ist es unglaublich idyllisch und man kann gut zu Mittag essen und Kaffee trinken.

Warum haben Sie Ihre Hochzeit auf Samsø gehalten?
Wir hatten uns nach Möglichkeiten in Kopenhagen umgesehen. Dort lag aber alles weit über unserem Budget. Wir wollten wirklich gerne ein Hochzeitsfest halten, das mehrere Tage dauert. Während wir nach einem Ort gesucht haben, habe ich ein Konzert in Brundby Rockhotel gespielt und Jesper kam mit. Wir hatten ein wahnsinnig schönes Wochenende und uns wurde klar, dass es auf der Hand lag die Hochzeit im Hotel zu halten. So konnten wir ein ganzes Hochzeitswochenende mit unserer Familie und unseren Freunden in der besten und schönsten Umgebung halten.

War es schwierig eine Hochzeit zu planen, wo Sie so weit von Samsø entfernt waren?
Überhaupt nicht. Wir fanden schnell heraus, dass die Besitzer von Brundby Rockhotel, Guf und Rasmus, alles unter Kontrolle hatten. Sie haben ja das Meiste organisiert und alles, was wir sonst noch gebraucht haben, konnten wir auf der Insel finden. Das Ganze war sehr entspannt und gleichzeitig wahnsinnig cool. Wir beide hatten noch nie eine Hoch­zeit geplant und es war klar, dass Guf und Rasmus Erfahrung damit hatten. Guf und Rasmus haben an alles gedacht, was uns beiden ent­gangen war.

Mein Mann war für den größten Teil der Planung verantwortlich und das einzige was ich eigentlich tun sollte, war für die Musik zu sorgen. Ich hatte die beste Playliste mit 14 Stunden Musik, aber als wir Musik spielen wollten, fiel mir ein, dass ich den Stecker für die Anlage vergessen hatte. Ohne Musik wäre es allerdings schwer gewesen, Schwung ins Fest zu bringen. Zum Glück waren viele unserer Gäste Musiker, unter anderem meine Band. Sie spielten dann die ganze Nacht lang Musik und ich habe auch selbst einige Nummern zum Besten gegeben.

Welche Herausforderungen gab es bei der Hochzeit?
In Kalundborg ging der Motor der Fähre kaputt. Gerade am Tag vor der Hochzeit, an dem die Gäste ankommen sollten. Einige mussten warten und konnten glücklicherweise die spätere Fähre nehmen. Andere fuh­ren über Fünen nach Jütland und nahmen dort die Fähre von Hou aus. Einer unserer Freunde fuhr nach Sjællands Odde, nahm die Fähre nach Aarhus und fuhr von dort aus nach Hou, um die Fähre nach Samsø zu nehmen. Das war umständlich. Er nennt unsere Hochzeit immer noch „Danmark rundt“ (Rundreise durch Dänemark).

Was haben Ihre Gäste zum Konzept einer Hochzeit auf Samsø gesagt?
Wir haben nur von Leuten gehört, die es fantastisch fanden. Viele unse­rer Gäste haben die Gelegenheit genutzt, um mit uns die ganze Woche lang Ferien auf der Insel zu machen. Viele meiner Freundinnen haben gesagt, dass ihre Freunde danach Angst hatten, ihnen einen Antrag zu machen, da sie nicht wussten, wie sie mit dieser Hochzeit mithalten könnten.

Viele, die auf Samsø Feste feiern, erwähnen besonders den Vor­teil, gleich mehrere Tage beisammen zu sein – Hatten Sie und Ihre Gäste das gleiche Erlebnis?
Ja! Es war fantastisch, dass wir alle am Tag vorher zusammen zu Abend gegessen haben. So konnten die Gäste sich ein wenig kennenlernen und am Hochzeitstag besser zusammen feiern. Es ist etwas Besonderes auf­zuwachen und zusammen zu frühstücken und dabei über das Fest und die Erlebnisse (und wer den größten Kater hat) zu reden. Das Fest war nicht vorbei, als wir ins Bett gingen.

Wie war der Ablauf Ihrer Hochzeit?
Ich habe die Nacht vor der Hochzeit gar nicht geschlafen, weil ich mich so sehr auf alles gefreut habe. Meine Schwestern und meine Mutter ha­ben in den Zimmern neben mir geschlafen und gegen fünf bin ich zu ihnen gegangen und habe sie geweckt.

Jesper hatte sich schon gedacht, dass ich nicht schlafen würde, und ge­gen sechs Uhr morgens kam mein Morgengeschenk. Es war eine wun­derhübsche, handgefertigte Schmuckschatulle, die „You Are My Suns­hine“ spielte und in der eine wunderschöne Halskette lag. Die Melodie habe ich mir dann stundenlang angehört. Das hat mir Ruhe gegeben. Danach habe ich mich zusammen mit meinen Schwestern und meiner Mutter fertiggemacht. Dann kam mein Vater und hat mich in einem Oldtimer abgeholt und zur Kirche in Ørby gefahren.

Mein Vater hat „Atme durch“ zu mir gesagt, als er mich den Weg zum Altar und zum schönsten Mann der Welt geführt hat. Wir hatten eine wirklich coole Priesterin, Ea Hvitnov, die uns eine wunderschöne Zere­monie beschert hat, in der gelacht und geweint wurde.

Danach sind wir zurück zum Hotel gefahren und haben wir Kuchen und ein leckeres Abendessen gegessen und bewegende Reden gehört. Jesper hat eine Rede für mich gehalten, die ich nie vergessen werde und die uns alle vor Lachen hat schreien und vor Rührung weinen lassen. Ich hatte für ihn ein Lied geschrieben. Wir haben die ganze Nacht Musik gespielt und getanzt. Am nächsten Morgen sind wir aufgestanden und haben zusammen gebruncht.

Auch unseren ersten Hochzeitstag haben wir auf Samsø gefeiert, da wir eine Woche Aufenthalt in Dansebjerg als Hochzeitsgeschenk bekom­men hatten. Die Möglichkeit haben wir dann in vollen Zügen genossen und all unsere Freunde zu einem Fest in schöner Umgebung eingeladen.

Last updated: 23. Feb. 2016 09:27

Cookies policy

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.Wenn Sie ohne Änderungen in Ihren Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, das Sie alle Cookies auf unsere Website akzeptieren. Wenn Sie möchten, Können Sie Ihre Einstellungen zu jeder Zeit ändern.

 

Ich akzeptiere Verlassen Sie die Website