Wir haben hier Zeit, Hände zu halten

Charlotte und Søren verliebten sich 2014 Hals über Kopf in Samsø, als sie ihre prachtvolle Hochzeit auf der Insel feierten. Sie führten damals ein beschäftigtes Leben in Ringsted, bis zu dem Tag, als sie das Gefühl hatten, dass sie ihrem Leben eine neue Wendung geben sollten

 
Dunkelheit ist auch schön
Nicht lange nach ihrer Hochzeit kauften Charlotte und Søren ein Ferienhaus in Ballen, das sie das ganze Jahr über häufig benutzten. „Als wir es kauften, blieben wir dort während der dunkelsten Periode des Jahres. Dies war aber tatsächlich eine großartige Feuertaufe, da wir bald herausfanden, dass wir uns mit den sichtbaren saisonalen Verschiebungen wohl fühlen und dass wir uns niemals Sorgen machen müssen, dass es zu dunkel und düster sein könnte“, sagt Charlotte.

Das Ehepaar stellte bald fest, dass Freunde und Familie scharf darauf waren, von Jütland und Seeland zu reisen, um sie zu besuchen, „und es gibt keinen Zweifel, dass dies unsere Entscheidung, Vollzeitbewohner der Insel zu werden, beeinflusst hat“, erinnert sich Søren.

Gott, du bist mutig!

Als Charlotte, Søren und ihre Tochter Sofie ihre Oase in Samsø immer öfter besuchten, begann ihr Traum eines neuen Lebens Gestalt anzunehmen. „Ich brauchte eine neue Herausforderung in meiner Karriere und wir brauchten ein weniger stressiges Familienleben im Allgemeinen. Wir haben einfach gewählt, einander höheren Vorrang zu geben“, erklärt Charlotte.

Sie haben niemals geplant, Samsø zu einem permanenten Zuhause für ihre kleine Familie zu machen, aber ehe sie sich es versahen, waren alle Umzugskisten schon eingepackt! „Es war selbstverständlich eine wichtige und wilde Entscheidung. Ich gab meine Stelle ab und zog nach Samsø, ohne einen neuen Arbeitsplatz zu haben. Sofie musste ihre Schule wechseln, ihre Freunde hinterlassen und vermisste ihren Vater. Wir wussten nicht einmal genau, was uns hier nach dem Umzug erwarten würde, waren aber sicher, dass es die richtige Entscheidung war. Unsere Freunde waren von unserer mutigen Entscheidung ziemlich beeindruckt. Viele Menschen träumen davon, ihr Leben für etwas Neues zu ändern, aber nur wenige machen es tatsächlich“, sagt Charlotte.

Die Teile fügen sich zusammen

Die Familie hat ihr Leben als Inselbewohner bis jetzt großartig angefangen. Sofie begann ihren neuen Schulalltag in Onsbjerg Lilleskole, sicher und gemütlich mit nur 70 Schülern. „Alle kennen einander und ich habe schon viele gute Freunde, die oft mit mir nach Hause kommen“, sagt Sofie, die jetzt in die vierte Klasse geht.

Sofie liebt Tanzen und Musik und Charlotte nimmt sie einmal pro Woche in die Stadt Odder für Disco und Hip Hop Unterricht mit. Abgesehen davon, gibt es nicht viel, was Sofie in ihrem neuen Leben in Samsø vermisst. „Nun, einen H&M Laden vielleicht!“

Charlotte und Søren entdeckten schnell die Nähe, die einer der Gründe war, warum sie umzogen. „Die Menschen in Samsø sorgen füreinander. Alle sind so hilfreich, was sicherlich zu unserem Zugehörigkeitsgefühl beiträgt“, erklärt Søren.

Das Paar hat sich auch viel Mühe gegeben, um ein neues soziales Netzwerk zu bilden. Søren trat dem Lions Club bei und Charlotte hat sich bereits mit vielen ihrer neuen Kollegen befreundet: „Am Tag bevor der Umzugswagen Ringsted verließ, war ich sehr glücklich, eine Stelle an der Samsø Schule zu bekommen. Es ist, als ob alles magisch zusammenpasste“, sagt sie froh.

Weniger als 100 Meter vom Strand entfernt und mit der ganzen Natur von Samsø gleich um die Ecke hat die Familie ein Element in ihr Leben gebracht, das ihnen einen Seelenfrieden, den sie vorher noch nicht gefühlt hatten, vermittelt: „Alles scheint weniger beschäftigt, weniger intensiv zu sein. Wir sitzen oft zu Hause und halten Hände. Wir haben das nicht oft in unserem alten Leben gemacht“, sagt Sø- ren. Er hat sogar die Energie gefunden, Winterschwimmen anzufangen.

Insel der Möglichkeiten

Søren arbeitet bei einem großen Beleuchtungshersteller, drei Tage pro Woche im Büro und zwei Tage zu Hause, was für ihn ideal ist. „Entfernung ist überhaupt kein Problem, weil es ganz einfach ist, auf der Fähre zu arbeiten. Das ist unmöglich, wenn man Stunden im Stra- ßenverkehr auf der Autobahn verbringt. Dieses Übereinkommen hat uns in der Tat mehr Zeit und vollständige Ruhe und Frieden in den Abenden gegeben“, erklärt Søren.

Neben seinem Vollzeitjob ist Søren auch ein moderner, traditioneller, dänischer Musiker. „Ich spiele oft an den Wochenenden bei Partys oder anderen Veranstaltungen, so dass es für mich sehr praktisch ist, im Zentrum Dänemarks zu leben. Darüber hinaus bekomme ich immer mehr musikalische Aufträge in Samsø, was tatsächlich sehr nett ist“, sagt er uns.

Charlotte und Søren planen auch ein kleines Unternehmen – SamsøByStage – zu gründen und sind sich einig, dass die Insel für die Erfüllung solcher Träume ideal ist: „Wenn Sie unternehmerische Ambitionen haben, ist Samsø ein großartiger Platz dafür, weil es hier schon viel Antrieb und massig Potenzial gibt.“

Botschafter

Die kleine Familie schätzt ihr neues Leben in Samsø so sehr, dass sie oft ihre Familie und Freunde ermutigen, dasselbe zu tun, und jemand hat bereits ihre Nachricht zu Herzen genommen. „Meine Mutter und ihr Mann werden bald nach Samsø umziehen. Sie haben eine schöne Wohnung mit Blick auf die Felder und das Meer in Brundby gefunden. Es wird so schön sein, einige unserer Familienmitglieder ziemlich nah zu haben“, sagt Charlotte als letzten Kommentar.

Last updated: 03. Apr. 2017 10:04

Cookies policy

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.Wenn Sie ohne Änderungen in Ihren Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, das Sie alle Cookies auf unsere Website akzeptieren. Wenn Sie möchten, Können Sie Ihre Einstellungen zu jeder Zeit ändern.

 

Ich akzeptiere Verlassen Sie die Website