Samsø Naturschule – Was steckt hinter der Idee?

Stavns Fjord wurde 1981 unter Naturschutz gestellt. Der Schutz umfasst ein größeres Hochland zum Fjord, den Fjord selbst mit den neun Inseln und drei Inseln östlich des Fjords. Das Ruhe- und Wildschutzgebiet hat großen Einfluss darauf, wie das gesamte Gebiet für Jagd, Angeln, Segeln und Outdoor-Aktivitäten genutzt werden kann.
 
Einige Jahre nach der Verwirklichung des Projektes entstand die Idee, eine Naturschule auf Samsø zu errichten, und im Mai 1986 öffnete die „Samsø Naturskole“ ihre Türen. Der Zweck der Aktivitäten dieser Naturschule bestand damals darin, über die Natur, den Naturschutz und über rücksichtsvolles Verhalten in der Natur zu informieren und dadurch Konflikte zwischen Naturschutz und Nutzung zu vermeiden. Diese Aufgabe besteht weiterhin.

Der Weg zu mehr Wissen über die Natur und zum Verständnis natürlicher Zusammenhänge erfolgt durch eigenes Erleben und durch Aktivitäten im Freien. Das ist der Ausgangspunkt für die Naturschule, der sich in ihren Aktivitäten widerspiegelt.

Hast du barfuß im weichen Fjordbett geplanscht, hast du am Strand-Beifuß gerochen und probiert, hast du dem Wiesenpieper zugehört, hast du eine große, grüne Zauneidechse in deinen Händen gehalten, hast du versucht, ein Schlauchboot zu rudern? Wenn man das erlebt hat, wird man sicher verstanden haben, dass Erfahrungen neugierig machen und oft Anlass zu vielen Fragen sind. Das lustige und suggestive Erlebnis ist ein guter Anfang, wenn man etwas Neues über die Natur er¬fahren will.

Während der Sommermonate bietet die Naturschule viele öffentliche Exkursionen und Veranstaltungen an. In den meisten Fällen sind sie kostenlos und es ist keine Registrierung erforderlich. Einige Aktivitäten sind speziell für junge Familien. Es könnten Fang- und Sammelaktivitäten sein, oder das kreative Arbeiten mit Steinen, Bernstein und anderen natürlichen Materialien. Exkursionen, die vor allem für Erwachsene gedacht sind, können länger dauern und einen eher wissenschaftlichen Inhalt haben. Ein Beispiel sind die ganztägigen Exkursionen auf dem Besser Rev, wo Themen wie Landschaftsgestaltung, die Kulturgeschichte des Fjordgebiets und die aktuelle Naturverwaltung behandelt werden.

Das ganze Jahr über bietet die Samsø Naturschule Aktivitäten und Ausflüge in die Natur an, für Schulen, Institutionen und für alle Personen, die sich für Natur und das Leben im Freien interessieren.

Interaktion zwischen Natur und Kultur
Die Naturschule Gebäude spiegelt deutlich die Vergangenheit des Ortes als kleines Herrenhaus mit Bauernhaus und Stall wider. Die Halbinsel Grønhoved, heute ein Naturgebiet mit weidenden Schafen, bildete das Land der Kleinbauern. Sogar die flache Spitze des Hügels Grønhøj wurde kultiviert.

Von Bjarne Manstrup, Leiter der Samsø Naturschule

Last updated: 19. Feb. 2018 13:19

Cookies policy

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.Wenn Sie ohne Änderungen in Ihren Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, das Sie alle Cookies auf unsere Website akzeptieren. Wenn Sie möchten, Können Sie Ihre Einstellungen zu jeder Zeit ändern.

 

Ich akzeptiere Verlassen Sie die Website